450 Jahre Grumbachsche Händel

 

2017 jähren sich die Grumbachschen Händel zum 450. Mal. Bei dieser Auseinandersetzung wurde Gotha belagert und nachfolgend die Festung Grimmenstein zerstört. Der Namensgeber des Konflikts, Ritter Wilhelm von Grumbach, und die damaligen Ereignisse sind bis heute  unvergessen, denn mehrere Gothaer Sagen halten die Erinnerung an das Jahr 1567 wach:

 

Dar Englseher

 

De trei biäsn Ohm’

 

Grumbachskobbf un Mohrngesichd

 

Grumbach sinne Knochng

 

Dn Englseher sein Gold

 

 


Hier finden Sie eine Einführung in die Gothaer Mundart, einen Überblick über die typischen Schimpfwörter, Spottnamen und Redensarten aus Gotha, Anekdoten über goth’sche Originale, Sagen „off echd goodsch“, Interessantes über das „Dinner auf Goth’sch“ und die kultigen Stadtführungen mit den Originalen Hänser & Schluder sowie vieles mehr rund um die Mundart der „Lappenhöger“ und die Projekte der KreativWerkstatt.

Besucher gesamt: 126.977 / Besucher heute: 39 / Besucher gestern: 75